Erfolgsserie von Seidenberg und Boston hält an

+
Stand 22:09 Minuten auf dem Eis: Dennis Seidenberg

Boston - Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins seine Erfolgsserie in der NHL fortgesetzt. Marco Sturm war derweil mit einem Treffer maßgeblich am Sieg der Florida Panthers beteiligt.

Boston (Massachusetts/USA) (SID) - Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins seine Erfolgsserie in der nordamerikanischen Profiliga NHL fortgesetzt. Marco Sturm war derweil mit einem Treffer maßgeblich am Sieg der Florida Panthers im Duell mit Torhüter Thomas Greiss und den San Jose Sharks beteiligt.

Der amtierende Stanley-Cup-Sieger Boston gewann zu Hause gegen die Toronto Maple Leafs mit 4:1 und holte den 13. Sieg aus den vergangenen 14 Partien. Verteidiger Seidenberg blieb zwar ohne Scorerpunkt, stand aber mit 22:09 Minuten so lange auf dem Eis wie keiner seiner Mitspieler. Mit dem Erfolg setzten sich die Bruins in der Northeast Division vom unmittelbaren Verfolger Toronto ab.

Sturm erzielte für die Panthers beim 5:3 bei den Sharks, für die der 33-Jährige selbst über sieben Jahre aktiv war, im zweiten Drittel sein zweites Saisontor zum zwischenzeitlichen 2:2. Bei den Sharks konnte auch Greiss, der in seinem achten Einsatz 30 von 35 Schüssen parierte, den Erfolg seines Landsmanns nicht verhindern. Sturms Teamkollege Marcel Goc fehlte indes erneut wegen einer Kopfverletzung.

Zurück in der Erfolgsspur sind die Buffalo Sabres um das deutsche Duo Christian Ehrhoff und Jochen Hecht. Nach zuletzt zwei Niederlagen schlugen die "Säbel" auswärts die Nashville Predators mit 3:2. Ehrhoff bereitete den Führungstreffer im ersten Drittel vor und hatte mit 26:53 Minuten die mit Abstand längste Eiszeit der Sabres. Hecht stand 20:35 Minuten auf dem Eis, blieb nach seinem Treffer im vorangegangenen Spiel gegen die Detroit Red Wings aber ohne Scorerpunkt. Buffalos Matchwinner war Torwart Ryan Miller, der nach einer verletzungsbedingten Pause auf das Eis zurückkehrte und 32 Schüsse entschärfte.

Auch interessant

Kommentare