Spitzenreiter Berlin patzt in Düsseldorf

+
Düsseldorf bezwingt den Titelverteidiger

Köln - Spitzenreiter Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erneut gepatzt. Der Meister unterlag bei der Düsseldorfer EG 3:4.

Köln (SID) - (SID) - Spitzenreiter Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erneut gepatzt. Der Meister unterlag bei der Düsseldorfer EG 3:4 (2:2, 1:2, 0:0) und kassierte damit die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen. Mit weiterhin 80 Punkten liegen die Eisbären nur noch einen Zähler vor dem ERC Ingolstadt (79), der durch ein 3:1 (0:0, 1:1, 0:2) auf Platz zwei kletterte.

Der bisherige Zweite Adler Mannheim (77) verlor beim EHC München 1:3 (1:1, 0:0, 0:2) und fiel damit auf Platz vier zurück. Den fünften Sieg in Serie fuhr Vizemeister EHC Wolfsburg ein, der durch ein 4:3 nach Penaltyschießen (1:1, 1:1, 1:1, 0:0) bei den Hamburg Freezers mit 78 Punkten neuer Dritter ist.

In Düsseldorf gelang Connor James kurz vor Ende des zweiten Drittels der entscheidende Treffer für die DEG, die als Sechster mit nun 67 Punkten Hamburg (66) auf dem letzten direkten Play-off-Platz ablöst. Düsseldorfs Erzrivale Kölner Haie verlor das Derby bei den Krefeld Piguinen 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) und rutscht als Elfter (61) aus den Pre-Play-off-Rängen. Roland Verwey schoss die Pinguine mit seinem Treffer in der 28. Spielminute auf Platz zehn.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare