Seidenberg-Pleite bei Stamkos' 50. Saisontreffer

+
Steven Stamkos freut sich über sein 50. Saisontor

Tampa - Dennis Seidenberg und die Boston Bruins haben in der NHL eine 1:6-Niederlage gegen die Tampa Bay Lightning kassiert. Bei den Gastgebern gelang Steven Stamkos Historisches.

Tampa (Florida/USA) (SID) - Dennis Seidenberg und die Boston Bruins haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen weiteren Rückschlag erlitten. Bei der 1:6-Niederlage gegen die Tampa Bay Lightning blieb der amtierende NHL-Champion zum dritten Mal in Folge ohne Punktgewinn und liegt damit bereits zwölf Zähler hinter Spitzenreiter New York Rangers.

Während Seidenberg ohne Scorerpunkt blieb, schrieb Steven Stamkos für Tampa NHL-Geschichte. Die Nummer eins im Draft 2008 erzielte seine Treffer 49 und 50 in der laufenden Spielzeit und erreichte bereits zum zweiten Mal in seiner jungen Karriere eine solche Torausbeute. Damit ist der 22-Jährige erst der sechste NHL-Spieler, der vor seinem 23. Geburtstag bereits zweimal 50 Saisontore geschossen hat. Zuletzt hatte dies Capitals-Stürmer Alexander Owetschkin geschafft.

"Es ist ein ganz besonderes Gefühl, das 50. Saisontor erzielt zu haben. Im Eishockey ist es eine magische Zahl, und die Tatsache, diesen Treffer vor unseren eigenen Fans bei diesem tollen Sieg erzielt zu haben, macht es noch spezieller für mich. Dieses Gefühl kann mir keiner mehr nehmen", sagte Stamkos. Der Kanadier reiht sich mit dieser Statistik in eine Linie außergewöhnlicher NHL-Spieler ein. Außer Stamkos und Owetschkin war dieses Kunsstück bislang nur Wayne Gretzky, Mike Bossy, Mario Lemieux und Joe Nieuwendyk gelungen.

Nationalspieler Marcel Goc erzielte beim 5:2 seiner Florida Panthers gegen die Toronto Maple Leafs einen Treffer selbst und bereitete einen weiteren vor. Der 28-Jährige liegt mit seinem Klub weiterhin auf dem dritten Rang der Eastern Conference.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare