NHL: Rückschlag für Ehrhoff und Sulzer

+
NHL-Profi Christian Ehrhoff

Buffalo - Die deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Alexander Sulzer haben mit den Buffalo Sabres im Kampf um die Play-off-Plätze in der NHL einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Buffalo (SID) - Die deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Alexander Sulzer haben mit den Buffalo Sabres im Kampf um die Play-off-Plätze in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen Rückschlag hinnehmen müssen. Gegen die Colorado Avalanche setzte es eine unnötige 4:5-Heimniederlage nach Penaltyschießen, zwei Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit lag Buffalo noch vorne.

Sulzer hatte die Sabres Anfang des dritten Drittels mit seinem ersten Saisontor 4:3 in Führung gebracht, ehe Jamie McGinn Colorado kurz vor der Schlusssirene in die Overtime schoss. Das Siegtor erzielte Stürmer Peter Mueller. Sulzer stand 18:12 Minuten auf dem Eis, Teamkollege Ehrhoff kam auf 27:35 Minuten Eiszeit.

Mit 75 Zählern liegen die "Säbel" in der Eastern Conference als Neunter drei Punkte hinter den Washington Capitals (78), die als Tabellenachter den letzten Play-off-Platz halten. Washington hat zudem ein Spiel weniger absolviert.

Nach sechs Siegen in Serie kamen die Dallas Stars bei den Winnipeg Jets mit 2:5 unter die Räder, liegen als Sechster (83) im Westen aber weiter auf Play-off-Kurs.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare