Buffalo: Starker Ehrhoff peilt Play-off-Plätze an

+
Christian Ehrhoff und die Sabres gewinnen

Buffalo - Die Buffalo Sabres haben sich in eigener Halle gegen die New York Islanders mit 2:1 durchgesetzt und sind auf Platz zwölf in der Eastern Conference geklettert.

Buffalo (SID) - Die Buffalo Sabres sind mit dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff auf Platz zwölf der Eastern Conference in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL geklettert. Das Team vom Erie-See setzte sich in eigener Halle gegen die New York Islanders mit 2:1 durch. Thomas Greiss kam indes bei der Niederlage der San Jose Sharks ebenso wie Alexander Sulzer bei den Vancouver Canucks nicht zum Einsatz.

Verteidiger Ehrhoff machte dank einer starken Leistung mit den "Säbeln" einen kleinen Schritt in Richtung Play-offs. Nach dem zweiten Sieg in Folge beträgt Buffalos Rückstand auf die achtplatzierten Toronto Maple Leafs nur noch sechs Punkte. Der 13-malige Stanley-Cup-Sieger Toronto verlor 3:4 nach Verlängerung gegen die New Jersey Devils.

Torhüter Greiss stand beim 3:6 seiner Sharks bei den Columbus Blue Jackets nicht auf dem Eis. Auch Sulzer erhielt bei der 1:3 Niederlage seiner Canucks bei den Nashville Predators keine Eiszeit.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare