DTM: Spengler-Wechsel zu BMW perfekt

+
Bruno Spengler wechselt zu BMW

München - Der Wechsel des Kanadiers Bruno Spengler von Mercedes zu BMW ist perfekt.

München (SID) - Der Wechsel des Kanadiers Bruno Spengler von Mercedes zu BMW ist perfekt. Die Münchner, die im kommenden Jahr in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft ihr Comeback feiern, verpflichteten den 28-Jährigen als ihren dritten Fahrer für 2012.

Über Spenglers Seitenwechsel war im DTM-Zirkus schon seit Monaten spekuliert worden. In dieser Saison hatte der zweimalige Vize-Meister Rang drei in der Gesamtwertung hinter Meister Martin Tomczyk (Rosenheim) und dessen Audi-Kollegen Mattias Ekström (Schweden) belegt.

"In den vergangenen Wochen haben wir uns neben der Entwicklung des BMW M3 DTM auch mit der Fahrerbesetzung für unser DTM-Comeback in der kommenden Saison beschäftigt. Außerhalb der eigenen Reihen war Bruno Spengler einer unserer absoluten Wunschkandidaten", sagte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt, der zuvor die ersten beiden der insgesamt sechs Cockpits an die bisherigen BMW-Werksfahrer Andy Priaulx (Großbritannien) und Augusto Farfus (Brasilien) vergeben hatte.

Spengler bringe "trotz seines jungen Alters eine Menge DTM-Erfahrung mit, die uns in der Entwicklungsphase und an den Rennwochenenden ganz sicher zu Gute kommen wird", sagte Marquardt, der an der Spitze der BMW-Motorsportabteilung am 1. Juli die Nachfolge von Mario Theissen angetreten hatte: "Wir haben nicht gezögert, ihn zu verpflichten, als sich die Gelegenheit bot."

Mercedes-Sportchef Norbert Haug wünscht Spengler auch beim neuen alten Konkurrenten alles Gute. "Bruno hat mir gesagt, dass er eine neue Herausforderung suchen will, und nach neun Jahren gemeinsamer und erfolgreicher Arbeit in Formel 3 und DTM haben wir das akzeptiert", sagte Haug.

Auch interessant

Kommentare