Dresdens gelungene Pokal-Generalprobe dank Koch

+
Erfolgreiches Gastspiel für die Elf von Ralf Loose

Braunschweig - Dynamo Dresden setzte sich im Aufsteigerduell der 2. Liga nach zwei Treffern von Robert Koch 2:0 (1:0) bei Eintracht Braunschweig durch und setzten sich damit im Mittelfeld fest.

Braunschweig (SID) - Dynamo Dresden hat dank Robert Koch eine erfolgreiche Generalprobe für sein Zweitrundenspiel im DFB-Pokal gefeiert. Drei Tage vor ihrem Auftritt beim deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund setzten sich die Sachsen im Aufsteigerduell der 2. Liga nach zwei Treffern des Stürmers 2:0 (1:0) bei Eintracht Braunschweig durch und setzten sich dadurch zunächst mal im Mittelfeld fest. Koch traf in der 15. und 53. Minute.

Vor 22.625 Zuschauern an der Hamburger Straße nutzten die Gäste ihre erste Torchance zur Führung. Die Eintracht erholte sich nur langsam von diesem Schock, hätte allerdings noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich erzielen können. In der 26. Minute verhinderte Dynamo-Schlussmann Wolfgang Hesl mit einer sensationellen Parade gegen Matthias Henn das mögliche 1:1, vier Minuten vor der Pause traf Nico Zimmermann per Kopf nur den Pfosten. Nach einer Attacke von David Solga an Mirko Boland forderte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht in der 45. Minute zudem vehement einen Elfmeter, den das Schiedsrichter-Gespann um Christian Leicher aus Landshut aber verweigerte.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Gastgeber zunächst weiter, ehe Koch mit seinem vierten Saisontreffer Braunschweig frühzeitig einen Strich durch die Rechnung machte. Dynamo brachte mit Glück und Geschick den Sieg über die Zeit.

Auch interessant

Kommentare