Doping-Skandal: Harsche Kritik von Zwanziger

+
Theo Zwanziger findet harte Worte

Bochum - Theo Zwanziger hat empört auf den Doping-Skandal bei der WM reagiert und Nordkorea kritisiert: "Dieser Vorfall unterstreicht den Eindruck von einem menschenverachtenden System".

Bochum (SID) - DFB-Präsident Theo Zwanziger hat empört auf den Doping-Skandal bei der Frauenfußball-WM reagiert und Nordkorea hart kritisiert. "Dieser Vorfall unterstreicht den Eindruck von einem menschenverachtenden System in Nordkorea, in dem versucht wird, Sportler mit allen Mitteln zu Erfolgen zu führen. Erfolge, die dann für staatliche Propaganda missbraucht werden können", sagte Zwanziger und fügte mit Blick auf die funktionierenden Kontrollen hinzu: "Es ist positiv zu bewerten, dass die Aufklärungsmechanismen der FIFA im Kampf gegen Doping offenbar funktionieren."

Auch interessant

Kommentare