Djokovic folgt Nadal ins Finale von Rom

+
Trifft im Finale erneut auf Djokovic: Rafael Nadal

Rom - Novak Djokovic ist dem French-Open-Sieger Rafael Nadal ins Endspiel des ATP-Turniers in Rom gefolgt und hat damit für die Neuauflage des Vorjahresfinals gesorgt.

Rom (SID) - Der Weltranglistenerste Novak Djokovic ist dem spanischen French-Open-Sieger Rafael Nadal ins Endspiel des ATP-Turniers in Rom gefolgt und hat damit für die Neuauflage des Vorjahresfinals gesorgt. Der 24 Jahre alte Titelverteidiger aus Serbien besiegte im Halbfinale der mit 2,950 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung den Weltranglistenzweiten Roger Federer aus der Schweiz mit 6:2, 7:6 (7:4).

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden seit Djokovics Halbfinalsieg bei den US Open 2011 bot der an Nummer drei gesetzte Federer seinem Gegner erst im zweiten Satz einen harten Kampf. Djokovic setzte sich schließlich nach 1:41 Stunden im Tie-Break durch. Damit wahrte der Serbe die Chance auf seinen dritten Turniersieg in der "ewigen Stadt".

Nadal war zuvor zum dritten Mal in Folge ins Finale von Rom eingezogen und bekommt nun am Sonntag die Gelegenheit zur Revanche für die Endspiel-Niederlage im Vorjahr. Der an Nummer zwei gesetzte Rom-Rekordgewinner setzte sich mit 7:6 (8:6), 6:0 gegen seinen vier Positionen tiefer gelisteten spanischen Landsmann David Ferrer durch. Nach seinem enttäuschenden Achtelfinal-Aus in Madrid darf der 25 Jahre alte Nadal damit weiter auf seinen sechsten Erfolg in Rom hoffen.

Auch interessant

Kommentare