Djokovic erstmals im Finale

+
Erstmals im Finale der French Open: Novak Djokovic

Paris - Der Weltranglistenerste Novak Djokovic steht nach seinem Sieg über Roger Federer erstmals im Endspiel der French Open und greift nach dem vierten Grand-Slam-Titel in Serie.

Paris (SID) - Der Weltranglistenerste Novak Djokovic steht erstmals im Endspiel der French Open in Paris und greift nach dem vierten Grand-Slam-Titel in Serie. Der Serbe revanchierte sich gegen Roger Federer (Schweiz) für die Halbfinal-Niederlage im vergangenen Jahr und bezwang den Weltranglistendritten in einem schwachen Spiel nach 2:05 Stunden 6:4, 7:5, 6:3.

Djokovic trifft nun auf den sechsmaligen Roland-Garros-Titelträger Rafael Nadal, der seinen spanischen Landsmann David Ferrer im Halbfinale 6:2, 6:2, 6:1 deklassierte. Der 26-Jährige hat die Chance, sich im Finale am Sonntag zum alleinigen Rekordhalter bei den French Open zu krönen und damit den Schweden Björn Borg hinter sich zu lassen.

Der 25-Jährige Djokovic gewann das dritte Duell in Folge gegen den fünf Jahre älteren Federer und sein 27. Grand-Slam-Spiel in Folge. Der 16-malige Major-Sieger aus der Schweiz verpasste dagegen sein sechstes French-Open-Finale. 2009 hatte Federer zum bisher einzigen Mal auf der Anlage am Bois de Boulogne triumphiert.

Auch interessant

Kommentare