DHB-Frauen bezwingen China nach Stolperstart

+
Isabell Klein und Co. zittern sich zum Sieg

Santos - Die deutschen Handballerinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Brasilien nach einem Stolperstart doch noch ihren zweiten Sieg eingefahren.

Santos (Brasilien) (SID) - Die deutschen Handballerinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Brasilien nach einem Stolperstart doch noch ihren zweiten Sieg eingefahren. Im dritten Gruppenspiel bezwang die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen China nach einem 7:12-Halbzeitrückstand noch mit 23:22. Zuvor hatte das deutsche Team zum Auftakt gegen Olympiasieger Norwegen gewonnen, dann aber gegen Geheimfavorit Montenegro verloren. Den Siegtreffer erzielte Nadja Nadgornaja 30 Sekunden vor Schluss.

Bei der WM geht es für das Team um Spielführerin Isabell Klein um das Erreichen der Qualifikationsturniere für die Olympischen Spiele 2012 in London. Dafür muss die DHB-Auswahl zu den sieben besten europäischen Teams gehören. Vierter deutscher Gegner ist am Mittwochabend (22.15 Uhr/Sport 1) Island. Die jeweils ersten vier Mannschaften der vier Sechser-Gruppen ziehen ins Achtelfinale ein, dort geht es im K.o.-System weiter.

Auch interessant

Kommentare