DFB-Trainer beraten in der kommenden Woche

+
Löw plant die EM-Vorbereitung

Kiew - Fußball-Nationalcoach Joachim Löw und sein Trainerstab werden in der kommenden Woche über die Festlegung des noch nicht terminierten Länderspiels im Vorfeld der EURO 2012 beraten.

Kiew (SID) - Fußball-Nationalcoach Joachim Löw und sein Trainerstab werden in der kommenden Woche über die endgültige Festlegung des noch nicht terminierten Länderspiels im Vorfeld der EURO 2012 in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) beraten. Da die Mannschaften fünf Tage vor ihrem ersten Gruppenspiel in ihrem Quartier eintreffen müssen, wird das noch nicht fest terminierte Vorbereitungsspiel in Leipzig wohl am 1. Juni stattfinden, wie Löw durchblicken ließ. Danach sollen die Spieler noch zwei freie Tage genießen, ehe es dann am 4. Juni nach Polen geht.

Die deutsche Mannschaft beginnt die konkrete Vorbereitung mit einem Regenerations-Trainingslager vom 11. bis 18. Mai auf Sardinien, danach geht es dann bis voraussichtlich zum 30. Mai nach Tourettes in Südfrankreich. Wer in Leipzig der Gegner sein wird und wo zuvor noch getestet wird, konnten weder der Bundestrainer noch Bierhoff verraten.

"Wir werden uns in den nächsten Tagen in Ruhe zusammensetzen und überlegen, gegen welche zwei Mannschaften wir noch testen. Gegen Holland haben wir gerade gespielt, deshalb sollten die Teams von ihrer Spielweise den Portugiesen und den Dänen ähnlich sein", sagte Löw.

Am Freitag war der dreimalige Welt- und Europameister bei der EM-Gruppen-Auslosung in Kiew zusammen mit den Niederlanden, Portugal und Dänemark in eine Gruppe gelost worden. Die DFB-Auswahl trifft zunächst am 9. Juni 2012 in Lwiw auf Portugal, vier Tage später steht in Charkow das Topspiel gegen die Niederlande auf dem Programm, und das letzten Gruppenspiel findet am 17. Juni erneut in Lwiw gegen Dänemark statt.

Auch interessant

Kommentare