DFB-Elf gegen Österreich und Polen ohne Khedira

+
Fällt weiter im DFB-Dress aus: Sami Khedira

Frankfurt Niederrad - Mit dem neuen dritten Keeper Ron-Robert Zieler, aber voraussichtlich erneut ohne Sami Khedira geht die deutsche Nationalmannschaft in das EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich.

Frankfurt/Main (SID) - Mit dem neuen dritten Keeper Ron-Robert Zieler, aber voraussichtlich erneut ohne Sami Khedira geht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in das EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am 2. September und das Länderspiel vier Tage später in Polen. Bundestrainer Joachim Löw wird am Freitag den Kader für die beiden Spiele bekannt geben.

Mittelfeldspieler Khedira vom spanischen Rekordmeister Real Madrid leidet an einer Adduktorenverletzung und muss nach Informationen des "kicker" mindestens zwei Wochen pausieren. Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) steht vor der endgültigen Entscheidung aber noch eine abschließende medizinische Untersuchung an.

Erstmals im DFB-Aufgebot wird unterdessen der Hannoveraner Schlussmann Zieler stehen, der in den kommenden Länderspielen den mindestens noch bis Oktober verletzten René Adler (Bayer Leverkusen) vertreten wird. Im Gegensatz zum 3:2-Erfolg gegen Brasilien stehen zudem Mesut Özil, Per Mertesacker und Marcel Schmelzer vor der Rückkehr.

Auch interessant

Kommentare