Deutschland ohne Mertesacker gegen Österreich

+
Holger Badstuber soll hinten alles dicht machen

Gelsenkirchen - Bundestrainer Joachim Löw verzichtet im EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich auf Per Mertesacker. Für den Abwehrspieler spielt der Münchner Holger Badstuber.

Gelsenkirchen (SID) - Bundestrainer Joachim Löw verzichtet im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Österreich am Freitagabend auf Per Mertesacker. Für den Abwehrspieler, der am Mittwoch von Werder Bremen zum FC Arsenal in die englische Premier League gewechselt war, spielt der Münchner Holger Badstuber an der Seite des Dortmunders Mats Hummels in der Innenverteidigung.

Vor Torwart Manuel Neuer agieren rechts in der Viererkette Benedikt Höwedes in seinem "Wohnzimmer" auf Schalke, links spielt Kapitän Philipp Lahm. Im defensiven Mittelfeld agieren die beiden Münchner Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos. Offensiv ausgerichtet sind davor Thomas Müller, Mesut Özil und Lukas Podolski. Als einzige Sturmspitze agiert Miroslav Klose.

Auch interessant

Kommentare