Clijsters ist optimistisch für Australian Open

+
Kim Clijsters will bei den Australian Open starten

Melbourne - Titelverteidigerin Kim Clijsters geht trotz ihr verletzungsbedingten Aufgabe im Halbfinale des WTA-Turniers in Brisbane fest von einem Start bei den Australian Open aus.

Melbourne (SID) - Titelverteidigerin Kim Clijsters geht trotz ihr verletzungsbedingten Aufgabe im Halbfinale des WTA-Turniers in Brisbane fest von einem Start bei den Australian Open aus. "Ich habe so etwas wie ein Okay-Gefühl", sagte die vierfache Grand-Slam-Siegerin aus Belgien gut eine Woche vor dem ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres (16. bis 29. Januar): "Wenn alles gut ausgeht, sollte es weniger alles eine Woche dauern, die Verletzung auszukurieren."

Clijsters hatte am Freitag das Halbfinale in Brisbane gegen die Slowakin Daniela Hantuchova beim Stand 7:6 (7:4), 1:3 wegen einer Hüftverletzung nicht fortsetzen können. "Ich habe gemerkt, dass meine linke Hüfte immer mehr zugemacht hat. Ich konnte mich nicht mehr nach vorne beugen", hatte die 28-Jährige nach ihrer Aufgabe gesagt: "Wenn es sich immer schlimmer und schlimmer anfühlt, hast du keine andere Wahl mehr."

Der Kroate Marin Cilic, Australian-Open-Halbfinalist von 2010, musste seinen Start in Melbourne hingegen absagen. Wie Turnierdirektor Craig Tiley am Samstag via Twitter mitteilte, wird der 23-Jährige nach einer Knieverletzung nicht rechtzeitig fit.

Auch interessant

Kommentare