Cissé plant Flucht aus Freiburg: "Ich will weg!"

+
Papiss Cisse will den SC Freiburg verlassen

Freiburg im Breisgau - Top-Torjäger Papiss Demba Cissé will den Fußball-Bundesligisten SC Freiburg noch vor Ende der Transferperiode am 31. August verlassen.

Freiburg (SID) -

Top-Torjäger Papiss Demba Cissé will den Fußball-Bundesligisten SC Freiburg noch vor Ende der Transferperiode am 31. August verlassen. "Ich will weg! Ja, ich habe Vertrag. Aber ich habe auch Lust, mich auf einem anderen Niveau zu versuchen. Es ist unverändert so, dass einige Klubs an mir dran sind und Gespräche geführt werden", sagte der Senegalese in einem Interview mit dem SWR.

Der Angreifer steht im Breisgau noch bis 2014 unter Vertrag. Der Sportclub hatte für den 26-Jährigen in der Sommerpause eine Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro aufgerufen, ein offizielles Angebot eines anderen Klubs ging in Freiburg aber nie ein.

Deshalb bleiben die SC-Verantwortlichen auch vorerst weiter gelassen. "Wir sind alle nach wie vor total ruhig. Der Junge macht halt ein bisschen Werbung in eigener Sache. Das ist doch legitim. Solange er bei uns Tore schießt, ist doch alles bestens", sagte SC-Boss Fritz Keller.

Und auch Freiburgs Sportdirektor Dirk Dufner bleibt bei der Personalie Cissé völlig unaufgeregt. "Es liegt uns weiterhin kein adäquates Angebot für Papiss vor, deshalb müssen wir uns mit dem Thema nicht beschäftigen. Und wenn uns in den kommenden Tagen ein Angebot gemacht wird, heißt das noch lange nicht, dass wir ihn dann abgeben", sagte Dufner dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Auch interessant

Kommentare