Champions League: Potsdam locker ins Achtelfinale

+
Zweifache Torschützin: Anja Mittag

Potsdam - Völlig mühelos sind die Frauen des deutschen Fußball-Meisters Turbine Potsdam ins Achtelfinale der Champions League marschiert.

Potsdam (SID) - Völlig mühelos sind die Frauen des deutschen Fußball-Meisters Turbine Potsdam ins Achtelfinale der Champions League marschiert. Der letztmalige Finalist feierte auch im Rückspiel im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion einen 8:2 (4:1)-Kantersieg gegen Thor KA. Schon das Hinspiel auf Island hatte die Mannschaft von Trainer Bernd Schröder mit 6:0 für sich entschieden. Potsdam spielt in der nächsten Runde gegen Glasgow City oder Valur Reykjavik (Hinspiel 1:1), die am Donnerstag aufeinandertreffen.

"Wir haben schönen Offensiv-Fußball gezeigt. Ich bin mit der Leistung zufrieden, auch wenn das Gegentor ein bisschen stört", sagte Bernd Schröder. Je zweimal hatten das Potsdamer Urgestein Anja Mittag (8. und 20.) und Isabel Kerschowski mit dem ersten und letzten Tor (2. und 90.+1) getroffen. Ferner trugen sich Patricia Hanebeck (18.), Jennifer Zietz (55., Elfmeter) und Antonia Göransson (56.) in die Torschützenliste ein. Hinzu kam ein Eigentor von Hardardottir (78.). Für die beiden Gegentreffer sorgten Asgrimsdottir (34.) und Caldwell (75.).

Auch interessant

Kommentare