Buffalo verspielt Play-off-Teilnahme

+
Christian Ehrhoff und Co. verpassen die Play-offs

Köln - Ohne ihre deutschen Nationalspieler haben die Buffalo Sabres die letzte Chance auf die Play-off-Teilnahme verspielt. Die "Säbel" verloren bei den Philadelphia Flyers 1:2.

Köln (SID) - Ohne ihre deutschen Nationalspieler haben die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL die letzte Chance auf die Play-off-Teilnahme verspielt. Bei der 1:2-Niederlage bei den Philadelphia Flyers mussten die "Säbel" kurzfristig auf Verteidiger Alexander Sulzer verzichten, der aus persönlichen Gründen fehlte. Christian Ehrhoff laboriert weiterhin an einer Knieverletzung, auch Stürmer Jochen Hecht leidet nach wie vor an den Folgen einer Gehirnerschütterung. Am vorletzten Spieltag der regulären Saison verspielte Buffalo eine Führung nach dem zweiten Drittel und zieht nun als Neunter im Osten zum ersten Mal in drei Jahren nicht in die Endrunde ein.

Gegen die achtplatzierten Washington Capitals verpassten es die deutchen Auswahlspieler Marcel Goc und Marco Sturm zudem, Schützenhilfe für die Sabres zu leisten. Mit den Florida Panthers verloren sie in Washington 2:4, sind als Tabellenführer der Southeast Division aber dennoch sicher für die Endrunde qualifiziert. Der frühere Mannheimer Goc steuerte per Assist zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer bei.

Besser lief es für Dennis Seidenberg und die bereits für die Play-offs qualifizierten Boston Bruins. Der deutsche Verteidiger stand beim 3:1-Erfolg des Stanley-Cup-Siegers bei den Ottawa Senators mit 27:16 Minuten am längsten auf dem Eis. Boston bleibt Zweiter der Eastern Conference hinter den New York Rangers, die mit 2:5 bei den Pittsburgh Penguins verloren. Im letzten Spiel der "Regular Season" trifft Seidenberg am Samstag auf seine deutschen Nationalmannschaftskollegen bei den Buffalo Sabres.

Auch die San Jose Sharks mit dem deutschen Torhüter Thomas Greiss können für die Play-offs planen. Das Team aus Kalifornien schlug die Los Angeles Kings 6:5 nach Penaltyschießen. Greiss kam erneut nicht zum Einsatz. Im direkten Duell um Platz eins der Pacific Division treffen die "Haie" am Samstag erneut auf die Mannschaft aus L.A.

Auch interessant

Kommentare