Brands überrascht, Stebe souverän - Kamke raus

+
Daniel Brands hat in Bukarest überrascht

Bukarest - Qualifikant Daniel Brands hat beim ATP-Turnier in Bukarest für eine Überraschung gesorgt und ist in sein erstes Achtelfinale der Saison eingezogen.

Bukarest (Rumänien) (SID) - Qualifikant Daniel Brands hat beim ATP-Turnier in Bukarest für eine Überraschung gesorgt und ist in sein erstes Achtelfinale der Saison eingezogen. Der 24 Jahre alte Deggendorfer gewann sein Auftaktmatch gegen den an Nummer acht gesetzten Kroaten Ivan Dodig mit 7:6 (7:4), 6:2. Brands, Nummer 119 der Welt, verwandelte nach 100 Minuten seinen ersten Matchball. In der Runde der letzten 16 trifft der 24-Jährige im Qualifikanten-Duell auf Jürgen Zopp aus Estland.

Ebenfalls fürs Achtelfinale qualifiziert hat sich Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz). Der 21-Jährige setzte sich in seinem ersten Spiel bei dem mit 398.250 Euro dotierten Turnier gegen den Kanadier Erik Chvojka in zwei Sätzen mit 6:3, 6:3 durch. Im Achtelfinale wartet auf Stebe nun allerdings eine schwere Aufgabe: Sein Gegner dort ist der an Position sechs gesetzte Italiener Andreas Seppi.

Einzig Tobias Kamke enttäuschte in Bukarest aus deutscher Sicht. Der Lübecker scheiterte bereits an der Auftakthürde und verlor in der rumänischen Hauptstadt gegen den Weltranglisten-258. und Lokalmatador Marius Copil nach 82 Minuten glatt in zwei Sätzen mit 3:6, 2:6. Für den 25-Jährigen war bereits es die dritte Erstrundenniederlage in Folge.

Auch interessant

Kommentare