Bradl trotz Schmerzen Achter

+
Stefan Bradl in Silverstone auf Platz acht

Silverstone - Stefan Bradl hat den Schmerzen getrotzt und auch beim Grand Prix von Großbritannien eine Top-Ten-Platzierung geholt. Der MotoGP-Neuling fuhr in Silverstone auf den achten Platz.

Silverstone (SID) - Stefan Bradl hat den Schmerzen getrotzt und auch beim Grand Prix von Großbritannien eine Top-Ten-Platzierung geholt. Der MotoGP-Neuling fuhr beim sechsten WM-Lauf in Silverstone nach einer starken Vorstellung auf den achten Platz. Damit hat Bradl, der am Samstag im dritten freien Training gestürzt war und sich den linken Ringfinger lädiert hatte, in allen Rennen nach dem Aufstieg in die Königsklasse gepunktet. Der Sieg ging an Jorge Lorenzo, der Spanier baute seine Führung in der WM-Gesamtwertung aus.

"Ich bin mit dem Rennen zufrieden. Der Sonntag war in Ordnung, der Samstag hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir nehmen das Positive mit", sagte Bradl, der im Klassement als Achter mit 51 Punkten absolut im Soll liegt.

"Mir tut alles weh", hatte der 22-Jährige schon vor dem Rennen gesagt. Auf der Strecke war beim Honda-Piloten aber von Problemen nichts zu sehen. Im "Home of Britsh Motorsport", wo der Moto2-Weltmeister im vergangenen Jahr auf dem Weg zum Titel einen seiner vier Saisonsieg geholt hatte, zog der vom neunten Rang gestartete Bradl schnell an Valentino Rossi vorbei. Und der neunmalige Weltmeister aus Italien konnte mit seiner Ducati nicht mithalten.

Zwischenzeitlich fuhr der Zahlinger Bradl bis auf den siebten Platz nach vorn, musste aber den angeschlagenen Lokalmatadoren Cal Crutchlow vorbei lassen. Der Yamaha-Pilot ließ dem Newcomer keine Chance, obwohl er mit gebrochenem linken Knöchel an den Start gegangen war.

Lorenzo gewann fünf Tage nach seiner Vertragsverlängerung bei Yamaha vor Weltmeister Casey Stoner und hat mit 140 Punkten schon 25 Zähler Vorsprung auf den Honda-Piloten aus Australien (115). Dritter ist Stoners spanischer Teamkollege Dani Pedrosa (101), der frühere MotoGP-Champion belegte in Silverstone den gleichen Platz.

Auch interessant

Kommentare