Bradl zum Auftakt in Estoril Zwölfter

+
Motorrad-Pilot Bradl nicht in den Top Ten

Estoril - Motorrad-Pilot Stefan Bradl hat beim Training zum dritten WM-Lauf in Estoril/Portugal eine Top-Ten-Platzierung verpasst.

Estoril (Portugal) (SID) - Motorrad-Pilot Stefan Bradl hat beim Training zum dritten WM-Lauf in Estoril/Portugal eine Top-Ten-Platzierung verpasst. Der 22-Jährige aus Zahling belegte in der MotoGP mit einer Zeit von 1:40,898 Minuten den zwölften Rang. Mit seiner LCR-Honda war der WM-Achte allerdings mehr als zweieinhalb Sekunden langsamer als Weltmeister Casey Stoner. Der Markenkollege aus Australien war in 1:38,396 Minuten Tagesschnellster.

Auch dem neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi musste Moto2-Champion Bradl ausnahmsweise den Vortritt lassen. Der Ducati-Pilot aus Italien wurde Neunter (1:39,357).

In der Moto3 konnte Sandro Cortese erneut überzeugen. Zum Start des Rennwochenendes kam der 22-Jährige aus Berkheim mit seiner KTM auf den zweiten Platz. In 1:48,511 Minuten lag der WM-Vierte knapp hinter Lokalmatador Miguel Oliveira (Suter/1:48,497).

Marcel Schrötter aus Vilgertshofen (Mahindra/1:52,785), Toni Finsterbusch (Krostitz/MZ/1:54,655) und Wildcard-Starter Kevin Hanus (Nürnberg/Honda/1:55,975) belegten die Ränge 28, 31 und 33. Jonas Folger aus Schwindegg (IodaRacing), der am vergangenen Wochenende in Spanien wegen einer Erkrankung gefehlt hatte, ging auch in Estoril nicht auf die Strecke.

Auch interessant

Kommentare