Bolt spielerisch im 200-m-Finale

+
Bolt erreichte ohne Mühe das Halbfinale über 200 m

Daegu - Jamaikas Supersprinter Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu souverän das Halbfinale über 200 m erreicht.

Daegu (Südkorea) (SID) - Spielerisch ist Jamaikas Supersprinter Usain Bolt bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu ins Finale über 200 m eingezogen. Der Olympiasieger, Weltrekordler und Titelverteidiger zog im WM-Stadion seine übliche Show, ehe er der Konkurrenz um Längen enteilte. Schon zur Hälfte des Rennens schaltete der 25-Jährige, der über 100 m mit seinem Fehlstart im Finale für den Aufreger der Titelkämpfe gesorgt hatte, zwei Gänge zurück und lief trotzdem in 20,32 Sekunden mit großem Vorsprung ins Ziel. Bereits im Vorlauf am Vormittag hatte Bolt in 20,30 klar dominiert.

Im ersten Halfinale hatte der französische Europameister Christophe Lemaitre mit dem Sieg in 20,17 Sekunden seine Ambitionen auf eine Medaille unterstrichen. Bereits im Vorlauf war der deutsche Meister Sebastian Ernst aus Wattenscheid mit 20,95 Sekunden ausgeschieden.

Auch interessant

Kommentare