Bochum verliert wegen krasser Abwehrfehler

+
Mosquera dreht die Partie für Union Berlin zum 2:1

Berlin - Der VfL Bochum verliert in der 2. Bundesliga schon früh den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Das Team von Trainer Funkel verlor bei Union Berlin am 5. Spieltag 1:2 (1:1).

Berlin (SID) - Der VfL Bochum verliert in der 2. Fußball-Bundesliga schon früh den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel verlor vor 14.388 Zuschauern bei Union Berlin am 5. Spieltag 1:2 (1:1) und liegt damit mindestens sieben Punkte hinter dem zweiten Tabellenplatz. Am Ende der Vorsaison war der VfL im Aufstiegskampf in der Relegation unglücklich an Borussia Mönchengladbach gescheitert.

Der japanische Neuzugang Takashi Inui (38.) brachte die Gäste zwar in Führung, er schloss einen Konter zu seinem ersten Profitor in Deutschland ab. Dann aber brachte sich Bochum mit einer Fehlerkette selbst um einen möglichen Erfolg: Lukas Sinkiewicz verursachte erst einen unnötigen Eckball und riss bei dem seinen Gegenspieler Christian Stuff um, Silvio verwandelte den Foulelfmeter zum Ausgleich (45.). Vor dem Siegtor des kurz zuvor eingewechselten John Jairo Mosquera (64.) verschätzte sich Marcel Maltritz bei einem langen Ball.

Vor 15.000 Zuschauern war der VfL von Beginn an zu passiv gewesen, der Führungstreffer fiel zu diesem Zeitpunkt überraschend. Erst nach dem 1:1 waren die Gäste dann engagierter und attackierten früh, der Fehler von Maltritz aber machte die Bemühungen zunichte. Markus Karl (84.) hatte aufseiten des 1. FC Union mit einem Pfostenkopfball Pech.

Auch interessant

Kommentare