Beister und Rösler schießen Fortuna an die Spitze

+
Traf doppelt: Düsseldorfs Nr.10 Sascha Rösler

Frankfurt am Main - Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Tabellenspitze erobert. Trotz zweimaligen Rückstands gewann das Team von Trainer Norbert Meier beim FSV Frankfurt mit 5:2.

Frankfurt (SID) - Fortuna Düsseldorf bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga in der Erfolgsspur. Trotz zweimaligen Rückstands gewann das Team von Trainer Norbert Meier beim FSV Frankfurt mit 5:2 (1:2). Maximilian Beister (83. und 85.) und Sascha Rösler (16. und 55., Foulelfmeter) sorgten mit ihren Toren für den neunten Sieg im 13. Spiel. Sascha Dum (66.) traf für die Fortuna zum zwischenzeitlichen 3:2. Zuvor hatten Zafer Yelen (13.) und Macauley Chrisantus (20.) die Frankfurter zweimal in Führung geschossen.

Vor 7719 Zuschauern im Frankfurter Volksbank-Stadion startete die Fortuna ungewohnt passiv. Frankfurt diktierte zunächst das Geschehen und ging folgerichtig in Führung. Yelen traf mit einem herrlichen Freistoßtreffer aus 22 Metern. Noch schöner machte es nur 180 Sekunden später Düsseldorfs Torschütze vom Dienst. Mit einer Bogenlampe überlistete Sascha Rösler FSV-Schlussmann Patric Klandt aus 27 Metern.

Frankfurt ließ sich vom Ausgleich allerdings nicht aus dem Konzept bringen. Nur vier Minuten nach dem Ausgleich schloss Chrisantus einen Konter der Gastgeber zur abermaligen Führung ab. Im zweiten Durchgang trat die Fortuna dann viel dominanter auf und gewann am Ende verdient.

Düsseldorf, das ohne seinen gesperrten Kapitän Andreas Lambertz und den verletzten Abwehrchef Jens Langeneke spielte, kletterte durch den Erfolg - zumindest vorübergehend - an die Tabellenspitze.

Auch interessant

Kommentare