Gal beendet Turnier in Waterloo auf Platz 18

+
Platz 18 nach schwachem Start: Sandra Gal

Waterloo - Die deutsche Top-Golferin Sandra Gal hat beim US-Damenturnier im kanadischen Waterloo/Ontario nach Startschwierigkeiten mit Platz 18 noch ein respektables Ergebnis erzielt.

Waterloo (SID) - Die deutsche Top-Golferin Sandra Gal hat beim US-Damenturnier im kanadischen Waterloo/Ontario nach Startschwierigkeiten noch ein respektables Ergebnis erzielt. Auf dem Par-71-Kurs spielte die 27-Jährige aus Düsseldorf in der Schlussrunde eine 67 und belegte mit 276 Schlägen den geteilten 18. Platz. Gal strich damit ein Preisgeld von knapp 15.000 Dollar (rund 11.500 Euro) ein.

Gal, die mit einer schwachen 72 ins Turnier gestartet war und danach eine 68 sowie eine 69 gespielt hatte, verbaute sich die Chance auf ein besseres Ergebnis durch ein Bogey am 17. Loch. Die einzige Deutsche beim mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Turnier hatte am Ende acht Schläge Rückstand auf Brittany Lang (USA), die mit 268 Schlägen den Turniersieg im Stechen perfekt gemacht hatte. Die US-Amerikanerin setzte sich im Play-off über drei Löcher gegen die schlaggleichen Südkoreanerinnen Chella Choi, Hee Kyung Seo und Inbee Park durch.

Auch interessant

Kommentare