FC Bayern: Robben-Rückkehr ungewiss

+
FC Bayern: Robben-Rückkehr ungewiss

München - Trotz erster Fortschritte auf dem Weg zu einem Comeback von Arjen Robben hegt Bayerns Trainer Jupp Heynckes keine großen Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr des Stars.

München (SID) - Trotz erster Fortschritte auf dem Weg zu einem Comeback von Arjen Robben hegt Trainer Jupp Heynckes von Fußball-Rekordmeister Bayern München keine großen Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr des Stars. "Ihm geht es relativ gut. Er hat jetzt die Reha-Phase und den Muskelaufbau begonnen. Wir sind sehr zuversichtlich. Ich kann aber nicht sagen, wann er mit der Mannschaft wieder trainieren kann", sagte der Coach am Dienstag. Robben wird nach seiner Leisten-Operation wohl noch einige Wochen fehlen.

Ob fürs Zweitrundenspiel im DFB-Pokal am Mittwoch gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt (20.30 Uhr/Sky) auch die erkrankten Bastian Schweinsteiger und Daniel van Buyten passen müssen, ist laut Heynckes noch unklar. Beiden sei es am Dienstag "noch nicht wesentlich besser gegangen. Ich weiß noch nicht, ob sie spielen können", meinte er.

Im Tor wird Heynckes den 37 Jahre alten Jörg Butt einsetzen. "Ich plane mit ihm, er hat es auch verdient. Er verhält sich absolut professionell und sehr positiv. Er ist nach wie vor ein Klassetorwart", sagte der Trainer über den Vertreter von Stammtorwart Manuel Neuer. Heynckes will auch darüber hinaus rotieren lassen, ist sich aber "noch nicht im Klaren, was ich ändern werde. Die, die spielen werden, werden alles geben".

Heynckes wies zudem Spekulationen zurück, wonach die Bayern im Winter den ein oder anderen Reservisten ausleihen könnten, um dem Betroffenen Spielpraxis zu verschaffen. "Unser Kader ist nicht so groß, wir können uns nicht den Luxus erlauben, Spieler auszuleihen. Solche Gedankengänge sind bei mir nicht vorhanden", sagte er.

Besonders Zugang Takashi Usami, der bisher fast nur bei der zweiten Mannschaft der Bayern in der Regionalliga Süd zum Einsatz gekommen war, oder auch David Alaba waren als mögliche Leih-Objekte im Gespräch.

Auch interessant

Kommentare