Bayern und Brose Baskets mit souveränen Siegen

+
Bayern und Brose Baskets mit souveränen Siegen

Köln - Auch die Artland Dragons haben die Dominanz der Brose Baskets Bamberg in der BBL nicht brechen können. Der Tabellen-Vierte unterlag dem Titelverteidiger deutlich mit 68:83 (37:44).

Köln (SID) - Auch die Artland Dragons haben die Dominanz der Brose Baskets Bamberg in der Basketball-Bundesliga (BBL) nicht brechen können. Am 30. Spieltag der BBL unterlag der Tabellen-Vierte vor heimischer Kulisse dem Titelverteidiger deutlich mit 68:83 (37:44). Für Bamberg war es der fünfte Sieg in Folge. Der Tabellenführer, bei dem Anthony Leon Tucker mit 32 Punkten bester Werfer war, bleibt damit sechs Punkte vor Überraschungsteam ratiopharm Ulm, die im Schwaben-Derby knapp die Tigers Tübingen 93:87 (50:50) besiegte.

Bayern München hat derweil einmal mehr seine Heimstärke unter Beweis gestellt. Dem Team von Dirk Bauermann gelang gegen die Telekom Baskets Bonn eindrucksvoll die Revanche für die Auftaktniederlage zu Saisonbeginn. Bester Werfer beim souveränen 87:69 (46:35) war der Münchner Chevon Troutman mit 21 Punkten. Der Tabellensechste bleibt zwei Punkte vor den Phantoms Braunschweig, die Ligaschlusslicht BG Göttingen mit 92:65 (41:30) abfertigte.

Die Baskets Würzburg kamen beim TBB Trier zu einem 75:61 (31:28)-Auswärtserfolg und bleiben damit auf Rang fünf. Einen wichtigen Sieg fuhren die Frankfurt Skyliners ein. Das Team von Trainer Muli Katzurin darf nach dem 75:67 (36:29) beim direkten Tabellennachbarn Baskets Oldenburg weiterhin von den Play-offs träumen.

Im Tabellenkeller hat sich EnBW Ludwigsburg überraschend etwas Luft verschafft. Mit 96:90 (50:43) beim direkten Konkurrenten Phoenix Hagen gelang dem Team von Trainer Steven Key der erste Auswärtssieg der Saison.

Auch interessant

Kommentare