Nowitzki: "Jeder weiß, dass ich ein Allstar bin"

+
Dirk Nowitzki wieder voller Tatendrang

New York City - Dirk Nowitzki sprüht nach seiner schöpferischen Pause wieder vor Spielfreude und Tatendrang und richtet den Blick kämpferisch auf das Allstar-Game am Wochenende in Orlando.

New York (SID) - Dirk Nowitzki sprüht nach seiner schöpferischen Pause wieder vor Spielfreude und Tatendrang. Nach seiner starken Leistung und 34 Punkten bei der 97:104-Niederlage mit NBA-Champion Dallas Mavericks richtete er den Blick bereits kämpferisch auf das Allstar-Game am Wochenende in Orlando. "Jeder weiß: Wenn ich gesund bin, bin ich ein Allstar", sagte der deutsche Basketball-Superstar im SID-Gespräch: "Das Wochenende in Orlando wird sicher stressig, aber ich hoffe, dass ich auch etwas Abstand gewinnen und runterkommen kann."

Seine Auszeit habe er dringend gebraucht. "Die Pause war nötig", sagte er: "Ich hatte ständig geschwollene Knie und konnte nicht mehr richtig spielen." Die Vorbereitung nach der EM-Teilnahme mit Deutschland und dem langen Lockout sei zu kurz gewesen. "Ich kann einfach nicht mehr in zwei Wochen von null auf hundert durchstarten", erklärte Nowitzki: "Und ich kann auch nicht fünf oder sechs Spiele die Woche machen. Mit 33 geht das nicht mehr. Ich bin halt keine 20 mehr."

Nun fühle er sich wieder gut, versicherte Nowitzki, und er hat auch seinen Frieden mit der EM-Teilnahme geschlossen. Die bereue er nicht, sagte er nun, nachdem er sie kürzlich noch als Fehler bezeichnet hatte.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare