Dallas gelingt Revanche gegen Knicks

+
Revanche gegen New York: Nowitzki mit 28 Punkten

Dallas - Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks zu einem 95:85-Sieg über die New York Knicks geführt. Damit nahm der NBA-Champion erfolgreich Revanche für die 97:104-Niederlage in New York.

Dallas (SID) - Superstar Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks zu einem 95:85-Sieg über die New York Knicks geführt. Damit nahm der NBA-Champion erfolgreich Revanche für die 97:104-Niederlage vor knapp zwei Wochen im berühmten Madison Square Garden. Nowitzki war mit 28 Punkten bester Werfer seines Teams und der entscheidende Mann in der Schlussphase, aufseiten der Knicks zeigte sich Amar'e Stoudemire mit 26 Punkten besonders treffsicher. New Yorks Shootingstar Jeremy Lin, der im letzten Spiel gegen den Meister noch mit 28 Zählern und 14 Assists geglänzt hatte, blieb mit 14 Punkten eher blass.

Nowitzki erhielt nach seiner gelungenen Vorstellung ein Sonderlob von Teamkollege Jason Kidd. "Er hat heute Abend viel Leidenschaft gezeigt, ich liebe das", sagte der Routinier: "Egal, ob der Ball reinging oder nicht. Er war emotional voll im Spiel - praktisch wie im Play-off-Modus. Das ist gut."

Der Würzburger sah in seinem Auftritt keine große Sache, alles sei wie immer gewesen. "Es ist einfach ein emotionales Spiel. Abseits vom Spielfeld bin ich kein emotionaler Typ, sondern eher gelassen. Aber ich will Spaß haben. Wenn ich erstmal auf dem Parkett stehe, bin ich heiß. Ich will gewinnen", sagte der 33-Jährige.

Nowitzki zeigte sich vor allem zum Ende des Spiels in Topform, als Dallas auf einen 15:0-Lauf der Knicks erfolgreich antwortete. Der Allstar erzielte allein elf seiner 28 Zähler für die Mavericks, die ohne ihren verletzten Center Brendan Haywood auskommen mussten, in den letzten viereinhalb Minuten.

Mavericks-Trainer Rick Carlisle kann das Auf und Ab innerhalb eines Spiels mittlerweile nicht mehr aus der Ruhe bringen. "In dieser Saison ist keine Führung sicher, kein Rückstand zu groß. Das erlebe ich immer und immer wieder. Wir müssen einfach weiterspielen, weiterspielen, weiterspielen. Sie hatten einen tollen Run und holten sich die die Führung, wir hatten einen tollen Run und holten uns das Spiel."

In der Western Conference bleibt Dallas auf Rang sechs. Am Donnerstag treten die Mavericks bei den Phoenix Suns an, bevor es am Freitag zu den Sacramento Kings geht.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare