Bachinger verpasst Finale in Bukarest

+
Bachinger verpasst Finale von Bukarest

Bukarest - Der Siegeszug des Tennisprofis Matthias Bachinger ist beim Turnier in Bukarest in der Runde der letzten Vier gestoppt worden. Der Münchner verlor gegen den Franzosen Gilles Simon.

Bukarest (SID) - Der Siegeszug des Münchner Tennisprofis Matthias Bachinger ist beim Turnier in Bukarest in der Runde der letzten Vier gestoppt worden. In seinem ersten Halbfinale auf der ATP-Tour unterlag der Weltranglisten-120. dem an Nummer eins gesetzten Franzosen Gilles Simon nach 1:47 Stunden mit 5:7, 2:6. Bachinger, der durch einen Sieg über Landsmann Daniel Brands (Deggendorf) in die Vorschlussrunde eingezogen war, konnte die Partie gegen den Weltranglisten-Zwölften nur im ersten Satz offen gestalten.

Damit greift Simon am Sonntag nach seinen Triumphen 2007 und 2008 bereits nach seinem dritten Titel in der rumänischen Hauptstadt. Im Finale trifft der 27-Jährige bei der mit 450.000 Euro dotierten Veranstaltung auf Fabio Fognini. Der Italiener setzte sich gegen den Ungarn Attila Balazs 6:3, 6:1 durch.

Auch interessant

Kommentare