Australierin Stosur gewinnt US Open

+
Erster Grand-Slam-Titel für Samantha Stosur

New York City - Samantha Stosur hat überraschend die US Open gewonnen und sich ihren ersten Grand-Slam-Titel gesichert. Die Australierin siegte im Finale gegen Serena Williams 6:2, 6:3.

New York (SID) - Die Australierin Samantha Stosur hat überraschend die US Open in New York gewonnen und sich ihren ersten Grand-Slam-Titel gesichert. Die 27-Jährige besiegte im Finale die favorisierte Lokalmatadorin Serena Williams (USA) in 73 Minuten mit 6:2, 6:3.

Die an Position neun gesetzte Stosur kassierte eine Siegprämie in Höhe von 1,8 Millionen Dollar und verbessert sich in der Weltrangliste von Platz zehn auf sieben. Einen Tag zuvor hatte sie im Halbfinale die Kielerin Angelique Kerber in drei Sätzen bezwungen.

Williams verpasste indes ihren vierten US-Open-Titel und sorgte im zweiten Satz für einen Eklat. Weil die 29-Jährige bereits lautstark jubelte, bevor der Ballwechsel beendet war, wurde ihr der vermeintliche Punkt bei Breakball Stosur aberkannt. Die nach einer fast einjährigen Zwangspause erst im Juni auf die Tour zurückgekehrte US-Amerikanerin geriet dadurch im zweiten Satz mit 0:1 in Rückstand.

Danach attackierte Willams die griechische Schiedsrichterin Eva Asderaki verbal. Bereits vor zwei Jahren hatte die 13-malige Grand-Slam-Siegerin das Halbfinale gegen Kim Clijsters (Belgien) durch einen Strafpunkt beim Matchball gegen sich verloren.

Auch interessant

Kommentare