Auftaktniederlage für Nowitzki und Dallas

+
25 Punkte reichten nicht: Dirk Nowitzki (r.)

Oklahoma City - NBA-Champion Dallas Mavericks und Superstar Dirk Nowitzki haben zum Auftakt der Play-offs in der NBA eine 98:99-Niederlage bei den Oklahoma City Thunder kassiert.

Oklahoma City (SID) - NBA-Champion Dallas Mavericks und sein deutscher Superstar Dirk Nowitzki haben zum Auftakt der Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga eine Niederlage kassiert. Die Texaner mussten sich bei den Oklahoma City Thunder in einer packenden Schlussphase mit 98:99 geschlagen geben und gerieten in der Best-of-seven-Serie mit 0:1 in Rückstand. Spiel zwei findet am Montag erneut in Oklahoma City statt.

In einer packenden Partie erzielte Oklahomas Star Kevin Durant 1,5 Sekunden vor der Schlusssirene von der Freiwurflinie aus den siegbringenden Korb zum umjubelten Endstand. Durant kam wie Dirk Nowitzki insgesamt auf 25 Punkte. Der Würzburger erzielte elf davon in den letzten fünf Minuten. Bester Werfer der Partie war Russell Westbrook von Oklahoma mit 28 Zählern.

In der vergangenen Spielzeit hatte Dallas auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Klubgeschichte Oklahoma im Finale der Western Conference mit 4:1-Siegen ausgeschaltet.

Teuer bezahlen mussten die Chicago Bulls den 103:91-Auftakterfolg gegen die Philadelphia 76ers. Der NBA-MVP Derrick Rose, mit 23 Punkten bester Werfer des sechsmaligen Champions, zog sich eine Minute vor Schluss einen Kreuzbandriss zu und fällt damit für den Rest der Saison aus. Rose wird den USA damit auch nicht im Kampf um Gold bei den Olympischen Spielen in London zur Verfügung stehen.

Den klarsten Auftaktsieg feierte Vorjahres-Finalist Miami Heat. Das Team aus Florida um die Superstars LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh fertigte die New York Knicks mit 100:67 ab. James war mit 32 Punkten bester Werfer beim Sieger.

Auch interessant

Kommentare