Auch Neustädter verlässt Mönchengladbach

+
Neustädter (r.) zieht das Gladbach-Trikot bald aus

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach verliert im Sommer neben Nationalspieler Marco Reus auch Roman Neustädter. Nach Informationen der Bild-Zeitung wechselt der 23-Jährige zu Bayer Leverkusen.

Mönchengladbach (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach verliert im Sommer neben Nationalspieler Marco Reus auch Roman Neustädter. Der Mittelfeldspieler wird seinen auslaufenden Vertrag beim fünfmaligen deutschen Meister nicht verlängern. Das gab der Tabellenvierte am Mittwoch bekannt. Nach Informationen der Bild-Zeitung wechselt der 23-Jährige zu Bayer Leverkusen.

"Wir wollten mit ihm verlängern, weil er sich zu einem wichtigen Spieler entwickelt hat. Mit dem Angebot, das wir ihm gemacht haben, hätte sich sein Gehalt vervielfacht. Aber er hat uns mitgeteilt, dass er es nicht annehmen wird", sagte Sportdirektor Max Eberl.

Neustädter war 2009 vom FSV Mainz 05 zu den "Fohlen" gewechselt und hat sich unter Trainer Lucien Favre zum Stammspieler entwickelt. Die Nachwuchshoffnung, ein Gesicht des aktuellen Gladbacher Aufschwungs, hat alle 17 Hinrundenspiele absolviert.

Eberl bedauert die Entscheidung des Leistungsträgers. "Ich weiß, dass er woanders deutlich mehr Geld verdienen kann, auch in diesem Fall müssen wir das leider so hinnehmen", sagte der frühere Profi. Seine Enttäuschung wollte Eberl aber nicht verbergen: "Wir haben ihm eine hervorragende sportliche Perspektive geboten, er ist Stammspieler bei einem Verein aus dem oberen Tabellendrittel. Er sieht trotzdem woanders bessere Möglichkeiten, und das ist aus unserer Sicht natürlich sehr schade."

Wie Neustädter wird auch Reus die Borussia zum Saisonende verlassen. Der 22-Jährige kehrt für die festgeschriebene Ablöse von 17,5 Millionen Euro zum deutschen Meister Borussia Dortmund zurück.

Auch interessant

Kommentare