Asarenkas Siegesserie gegen Bartoli gerissen

+
Wiktoria Asarenka schied im Viertelfinale aus

Miami - Nach 26 Spielen ohne Niederlage ist die Siegesserie der Weltranglistenersten Wiktoria Asarenka gerissen: Die Weißrussin verlor in Miami mit 3:6, 3:6 gegen Marion Bartoli.

Miami (SID) - Nach 26 Spielen ohne Niederlage ist die Siegesserie der Weltranglistenersten Wiktoria Asarenka gerissen: Die Weißrussin verlor im Viertelfinale des WTA-Turniers von Miami mit 3:6, 3:6 gegen Marion Bartoli. Asarenka ging damit erstmals in dieser Saison und seit fünf Monaten wieder als Verliererin vom Platz. Ihre letzte Niederlage kassierte die 22-Jährige am 30. Oktober 2011 im Finale der Championships in Istanbul gegen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova.

"Natürlich bin ich sehr enttäuscht. Aber ich bin sehr stolz auf das, was ich in den letzten Monaten geleistet habe", sagte Asarenka nach der Partie. Gegen Bartoli unterliefen der Weißrussin, die in diesem Jahr bereits vier Turniere gewonnen hat, insgesamt 30 unerzwungene Fehler. "Körperlich war ich heute nicht in der Lage, etwas zu machen", sagte Asarenka. Bartoli dagegen spielte sich nach 1:3-Rückstand im zweiten Satz in einen Rausch, gewann fünf Spiele am Stück und brachte Asarenka damit die erste Niederlage im Jahr 2012 bei.

"Der Schlüssel zum Erfolg heute war, dass ich einfach mit dem Glauben auf den Platz gegangen bin, das Match zu gewinnen", sagte die Französin. In der Vorschlussrunde trifft die an Postion sieben gesetzte Bartoli auf Agnieszka Radwanska aus Polen. Radwanska setzte sich in ihrem Viertelfinale gegen Venus Williams mit 6:4, 6:1 durch und beendete damit den Siegeszug der US-Amerikanerin nach ihrem Comeback. Williams hatte in Miami sieben Monate nach ihrer Erkrankung am Sjögren-Syndrom erstmals wieder im Einzel auf der Tour aufgeschlagen.

Das zweite Halbfinale bei der mit 4,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung bestreiten Maria Scharapowa aus Russland und die Dänin Caroline Wozniacki.

Auch interessant

Kommentare