Arnesen: Kein Adler-Transfer in der Winterpause

+
Beim HSV in der Winterpause kein Thema: Rene Adler

Hamburg - Sportchef Frank Arnesen vom Hamburger SV hat Gerüchte über einen Wechsel des ehemaligen Fußball-Nationaltorhüters René Adler in der Winterpause dementiert.

Hamburg (SID) - Sportchef Frank Arnesen vom Hamburger SV hat Gerüchte über einen Wechsel des ehemaligen Fußball-Nationaltorhüters René Adler in der Winterpause dementiert. "Wir werden im Winter keine Verpflichtungen tätigen", sagte Arnesen im Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: "Ich bin sehr zufrieden mit Jaroslav Drobny. Er hatte es in den ersten zwei Monaten sehr schwer. Bei den letzten Erfolgen hat er eine wichtige Rolle gespielt. Ich rede nicht über René Adler."

Nach der Verpflichtung von Bernd Leno vom VfB Stuttgart gilt der Abgang des seit Monaten verletzten Adler bei Bayer Leverkusen als sicher. Dass der HSV grundsätzlich Interesse an Adler hat, dementierte Arnesen nicht: "Im Sommer ist eine neue Situation. Da müssen wir schauen, wie wir die Mannschaft besser machen können."

Arnesen bestätigte, dass Torjäger Maximilian Beister vom Zweitliga-Herbstmeister Fortuna Düsseldorf nach Hamburg zurückkehren soll. "Er ist Hamburger, und er hat einen Vertrag beim HSV. Wir haben ein sehr positives Gespräch gehabt und über einen Vertrag bis 2016 geredet. Ich habe ein sehr gutes Gefühl", sagte Arnesen. Der 21-jährige Beister, der für die Fortuna in der Hinrunde acht Treffer selbst erzielt und elf weitere vorbereitet hat, war im Sommer 2010 auf Leihbasis nach Düsseldorf gewechselt.

Auch interessant

Kommentare